VON DER ROUTINE BIS ZUR PRÄNATALDIAGNOSTIK

Bei normalem Schwangerschaftsverlauf sind nach den gesetzlich geregelten Mutterschaftsrichtlinien drei Ultraschall-Screening-Untersuchungen vorgesehen:

  1. Screening: 9.-12. SSW
  2. Screening: 19.-22. SSW
  3. Screening: 29.-32. SSW

Je nach Ihrem persönlichen Schwangerschaftsverlauf und der familiären Vorgeschichte sind zusätzliche Ultraschalluntersuchungen in Ihrer Schwangerschaftsvorsorge enthalten.

Ausführliche Informationen zu den notwendigen Untersuchungen im jeweiligen Schwangerschaftsstadium finden Sie unter Schwangerenvorsorge bei Frauenärzte im Netz.